Article Number: 12625
Soft Cover, German / English, Glue Binding, 136 Pages, 2023, Fotohof
Anna Jermolaewa, Kerstin Stremmel

Anna Jermolaewa 2

€ 25.00

Anna Jermolaewa ist Preisträgerin des Otto-Breicha-Preises für Fotokunst 2021. Die Konzeptkünstlerin bezeichnet sich selbst als »Realistin« und ihre Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit ist ebenso kritisch wie abgründig humorvoll.

Oft entwickeln sich ihre Arbeiten, meist in den Medien Fotografie und Video, aus der Beobachtung alltäglicher Dinge und sind mit ihrer Biografie verknüpft. Seit 1998 macht Jermolaewa Aufnahmen von Märkten auf aller Welt. Der Soziologe Max Weber sieht in Märkten »allgemeine Muster des sozialen Handelns«, Mikrokosmen, die für Jermolaewa die Gesellschaft am besten widerspiegeln.
Das zur Ausstellung entstandene Künstler:innenbuch vereint bis dato unpublizierte Fotografien Jermolaewas zu den Themenschwerpunkten »Markets« (Märkte) und »Found Objects« (Gefundene Objekte) und enthält einen Textabschnitt aus dem Video »back to the silk routes«, in dem sie die Schicksale bucharischer Juden erkundet, die aus Usbekistan emigriert sind und auf dem Wiener Naschmarkt ihre Waren verkaufen. Themen wie Erinnerung, Entwurzelung und Neubeginn werden unsentimental und detailreich anschaulich gemacht.

Anna Jermolaewa, *1970 in St. Petersburg; lebt und arbeitet in Wien.