Article Number: 7226
Soft Cover, German, Thread Stiching, 112 Pages, 2011, Museion Bozen
Andreas Hapkemeyer

Arsenale

Grafik aus der Sammlung Museion
€ 10.60

"Arsenale" zeigt einen Überblick über Grafik- und Papierarbeiten, die von den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts bis heute entstanden sind.

Eine Reise durch die Geschichte der Zeichnung in der zeitgenössischen Kunst und deren Entwicklung: Von einer im Verhältnis zum Kunstwerk „untergeordneten” Funktion als Skizze oder Vorstudie zur autonomen Ausdrucksform Mitte der neunziger Jahre, als sie sich vor allem in den USA als eigenständige und nicht nur vorbereitende oder begleitende Form etablierte. Arsenale ist vor dem Hintergrund der seit den neunziger Jahren generell zu beobachtenden Aufwertung der Zeichnung und einer Auffächerung ihrer Erscheinungsformen zu sehen. "Arsenale" zeigt den Einsatz grundverschiedener Techniken der zeitgenössischen Zeichnung, die von der traditionellen Bleistiftzeichnung oder der Radierung über verschiedene Formen des Comic und über Materialakkumulationen bis hin zum digital hergestellten Trickfilm reichen. Es erfolgen Öffnungen in Richtung Literatur, Architektur und Performativität. Dabei gibt es auch Arbeiten wie Fotografien oder Radierungen, die eher einem „traditionellen“ Grafikverständnis entsprechen.

Sprache: Deutsch/Italienisch/Englisch