Article Number: 1782
Soft Cover, German, Glue Binding, 222 Pages, 2010, diaphanes

Ästhetisierung

Der Streit um das Ästhetische in Politik, Religion und Erkenntnis
€ 31.00

»Ästhetisierung« lautet das Schlagwort eines K

Zunehmend lässt sich nun eine gegenläufige Tendenz beobachten: Teile der Geistes-, Geschichts- und Kulturwissenschaften behaupten eine konstitutive Funktion des Ästhetischen für politische, epistemische und religiöse Praktiken. Statt im Ästhetischen einen externen Stör- und Krisenfaktor zu sehen, wird es nun entweder als wesentlich für das Gelingen oder Funktionieren dieser Praktiken akzentuiert, oder als Schlüsselbegriff betrachtet, um die Begriffe des Wissens, des Politischen und Religiösen einer grundlegenden Revision zu unterziehen.

Mit Beiträgen von
Thomas Becker, Heike Behrend, Ilka Brombach, Felix Ensslin, Josef Früchtl, Dorothea von Hantelmann, Carl Hegemann, Daniel Illger, Gertrud Koch, Hannelies Koloska, Bruce