Article Number: 3820
Hard Cover, English, Staple Binding, 2012, Sonia Leimer
Barbara Hammer, Stephanie Taylor, Sonja Leimer

Bend a Bow

Leitgedanke des Programms des MAK Center for Art and Architecture ist es, den Dialog zu fördern und Grenzen in Frage zu stellen, ob geografisch oder interdisziplinär. (Engl.)

Eine Schlüsselfunktion hat dabei das Artists-and-Architects-in-Residence-Programm: Es setzt diese Ideen um, indem es internationale KünstlerInnen und ArchitektInnen am Anfang ihrer Karriere nach Los Angeles bringt. Um den kulturellen Austausch als zentrales Anliegen des Stipendienprogramms zu intensivieren, haben das Österreichische Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur und das MAK Center eine neue, alle zwei Jahre stattfindende Ausstellungsreihe initiiert, Garage Exchange Vienna – Los Angeles: Dabei werden österreichische sowie in Wien ansässige ehemalige Schindler-StipendiatInnen eingeladen, in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen und ArchitektInnen ihrer Wahl aus Los Angeles den Ausstellungsraum auf dem Garagendach der Mackey Apartments zu bespielen.
Die erste dieser Ausstellungen, Bend a Bow, wurde von der früheren MAK-Schindler-Stipendiatin Sonia Leimer gemeinsam mit der Künstlerin Stephanie Taylor gestaltet; ihr Ziel ist die Untersuchung der schichtweisen Dynamik und Konstruktion des Narrativen. Zudem luden die beiden Künstlerinnen die hochgelobte Avantgarde-Filmerin Barbara Hammer – deren Werk sie als dem ihren verwandt empfinden – ein, im Rahmen der Ausstellungsinstallation ihren Film Time Bent zu zeigen.