Article Number: 6522
Soft Cover, German, Thread Stiching, 175 Pages, 2014, Andrea Hörl, ISBN 978-3-9503117-1-6
Andrea Hörl

"Die Galerie experimentiert mit ihrem eigenen Sinn."

Vera Vogelsbergers Konzept und Programm für die Galerie der Stadt Schwaz von 1994 bis 1998
€ 25.00

Der Buchtitel ist ein Zitat von Vera Vogelsberger, langjährige Mitarbeiterin der Kunstsammlung und Archiv der Univeristät für angewandte Kunst Wien, aus dem Jahr 1996.

Aus der zeitlichen Distanz scheint dieser Satz das Konzept und Programm nicht nur kritisch zu hinterfragen, sondern vielmehr verdeutlicht er das visionäre Experimentierfeld. Über 200 KünstlerInnen, TheoretikerInnen und ExpertInnen waren zu Gast in der Galerie, sie waren Teil eines Disziplinen verschränkenden und entschieden gegenwartsnahen Ausstellungsprogramms.

In Erinnerung an unsere liebe Freundin Vera Vogelsberger (31.05.1958 - 26.10.2007)

Unter der Leitung von Dr. Vera Vogelsberger zeigte die Galerie der Stadt Schwaz von 1994 bis 1998 Ausstellungen und Kunst im öffentlichen Raum und organisierte Symposien, Vorträge, Musik- und Filmveranstaltungen. Die multimedialen, aktuellen und prozessorientierten Aspekte des Galeriekonzepts sind in diesem Buch zusammengefasst und verweisen gleichzeitig auf einen flüchtigen und fragmentarischen Moment.

Mit Texten von Vera Vogelsberger, Marina Treichl und Patrick Werkner

Sprache: Deutsch/Englisch