Article Number: 5849
Soft Cover, German, Thread Stiching, 92 Pages, 2013, Revolver Publishing by VVV, ISBN 978-3-86895-317-6
Kathrin Partelli

Eigentlich

€ 20.00

Kathrin Partellis Arbeit ist von formaler Nonchalance und träumt dabei einen üppigen Tagtraum von der Skulptur als Medium mit einer besonderen Kraft und Fülle.

Ist es ein Wasserfall in Zeitlupe, der sich über Zeit und Bewusstsein ergießt? Ist es eine Lawine, die gewaltsam auf das Tal der vergessenen Vergangenheit niedergeht? Oder ist es vielleicht ein Bergfels, dessen dichte Masse sich stolz in der verwunschenen Landschaft einer künftigen Welt verankert? In einer befreienden, emanzipatorischen Geste sprengt die Künstlerin ihren Raum und verhandelt Skulptur als interdisziplinäre, performative Collage im Zwischenbereich zwischen Zeichnung im Raum, Installation und architektonischem Gebilde. Wie der Titel bereits andeutet, ist eigentlich (2010) Partellis Manifest über die ontologische Bedingtheit ihrer vieldimensionalen Arbeit. Lässt man sie undefiniert, bezeichnet sie einen Prozess: einen Augenblick knapp vor der Übermittlung und Artikulation, einen Zustand dauernden Entstehens und Geborenwerdens.

Sprache: Deutsch und Englisch