Article Number: 884
Hard Cover, German, Staple Binding, 296 Pages, 2004, ISBN 3-89322-977-9
Erwin Wurm

Erwin Wurm

one minute sculptures
€ 70.00

Der Künstler Erwin Wurm (Jahrgang 1954) gehört zu den bedeutendsten Künstlern im gegenwärtigen österreichischen und internationalen Kunstgeschehen. Seine Arbeiten sind in zahlreichen Ausstellungen, Museen und Galerien im In-und Ausland präsent, 1990 nahm er an der Biennale Venedig teil.

Wurms Arbeitsweise ist bestimmt von der Vielseitigkeit in der Verwendung medialer Konzepte und reicht von der Fotografie zum Video, von der Skulptur zur Installation, von der Zeichnung zum Objekt. Es sind die Unsicherheiten und Brüche in scheinbar sicheren Alltagsabläufen, die ihn seit den 1990er Jahren interessieren und die er in einem erweiterten Skulpturenbegriff artikuliert. In seinen „one minute sculptures“ dekonstruiert Wurm die Vorgehensweisen menschlichen Tuns auf eine Art und Weise, die fest gefügte Begriffe und Handlungen zum Wanken bringt: „... nichts ist für immer gültig, alles ist einem Wandel unterworfen“. (E.W.)

Seine hier verzeichneten Arbeiten, deren Werkname bereits auf ihre Kurzlebigkeit verweist, entstanden im Winter 1997/98 und sind skurrile Zeichnungen von Menschen und Dingen – insgesamt 48 'One Minute Sculptures', die im vorliegenden Band erstmals reproduziert werden.