Article Number: 4078
Soft Cover, German, Thread Stiching, 91 Pages, 2006, Universalmuseum Joanneum

Herbert Türk

Unschuldige Moderne

availability unknown, if interested please write an email

Herbert Türk (geb. 1925) reiht sich mit seinem Schaffen in die Linie der großen Grazer Plakatkünstler ein – er ist gleichsam der jüngste Vertreter dieser ruhmreichen Linie.

Herbert Türk (geb. 1925) reiht sich mit seinem Schaffen in die Linie der großen Grazer Plakatkünstler ein – er ist gleichsam der jüngste Vertreter dieser ruhmreichen Linie. Er ist einer der wenigen Gebrauchsgrafiker, der seine Anfänge noch im traditionellen Plakat besitzt, dessen Werk jedoch nicht minder auch die Anforderungen technischer Neuerungen und ästhetischer Wertewandel mittrug. Zunächst Mitarbeiter Hanns Wagulas, einer der führenden Gebrauchsgrafiker Österreichs der Zwischen- und Nachkriegszeit, konnte sich Türk bald einen eigenständigen Ruf erwerben. Als sich die Fotografie (vor allem im Zusammenhang mit der Verbreitung des Prospekts) als werbewirksames Medium immer mehr durchsetzen begann, beschritt Türk in ihrer Verbindung mit traditionellen grafischen Mitteln hierorts einen neuen Weg.