Article Number: 3001
Soft Cover, English, Glue Binding, 414 Pages, 2011, Revolver Publishing by VVV, ISBN 978-3-86895-155-4
Katerina Seda

I Am Trying To Steal It Back

€ 25.70

Die Publikation bildet einen status quo Kateřina Šedás Arbeit an diesem Langzeitprojekt ab. I Am Trying To Steal It Back verbindet Erwägungen und Vorhaben, Rückschauen und Resultate, die im Laufe von Šedás Auseinandersetzung mit dem Ort Nošovice sowie seinen Bewohnern entstanden sind.

Nošovice befindet sich in der Tschechischen Republik, 7 km von Frýdek-Místek entfernt und hat etwa 960 Einwohner. Der Ort selbst ist ziemlich unspektakulär, um ihn herum, verläuft eine viel befahrene Autobahn. Doch er liegt in einer außerordentlich idyllischen Umgebung, inmitten von Feldern, Wäldern und zu Füßen der Beskiden. Vor wenigen Jahren schoss in eben dieser schönen Landschaft eine riesige Fabrikanlage des Automobil-Herstellers Hyundai aus dem Boden – die erste in ganz Europa. Unfähig sich gegen diese einschneidende Neuerung zu wehren, kapitulierte die Bevölkerung. Viele Menschen zogen fort und die Verbliebenen sprechen seither nicht mehr miteinander.

Neben sozialen Spaltungen gingen mit dem Neubau auch starke Eingriffe in Natur und Infrastruktur einher: das ursprüngliche Straßennetz und alte Verbindungswege wurden gekappt und münden mittlerweile in Sackgassen. Ein hoher Zaun umschließt das Fabrikgelände und schottet es so von der gesamten Umgebung ab. Um Nachbarn zu besuchen, muss man einen großen Kreis um das Hyundai-Grundstück laufen, anstatt wie früher den direkten Weg einschlagen zu können. Die große Fabrik nimmt Einfluss auf die gesamte Ortschaft. Sie ist ein Fremdkörper, der sich auf das soziale und topografische Gefüge der Ortschaft und deren Umgebung auswirkt.

Die Publikation lässt die verschiedenen Akteure dieser besonderen künstlerischen Arbeit zu Wort kommen und ermöglicht überraschende, fesselnde und humorvolle Einblicke.