Article Number: 5413
Hard Cover, German, Thread Stiching, 128 Pages, 2012, Fotohof, ISBN 978-3-902675-68-2
Marko Zink

IM KURHOTEL

€ 25.00

Der Fotozyklus „im Kurhotel“ von Marko Zink besteht aus 40 analogen Fotografien, die zwischen 2010/11 im legendären Kurhotel in Schruns entstanden sind.

Diese Serie wird erstmalig gemeinsam zum Monat der Fotografie 2012 an fünf Plätzen (Montafoner Museen in Schruns, Projektion an die Außenfassade des Kurhotels in Schruns, Galerie Lisi Hämmerle in Bregenz, Galerie Michaela Stock in Wien und Künstlerhaus Wien) in Österreich gezeigt. Die Serie ist in vier Blöcken – zu diesen jeweils eine Kurzgeschichte von Marko Zink verfasst wurde – eingeteilt und wird auch so präsentiert.

Dieser Ort mit seinen unausgesprochen Erzählungen war prädestiniert für Marko Zink: Er schuf hieraus eine Serie voller irritierender Momente, das Paradox einer verfallenden Heilanstalt – der »Arzt« wird zum Patienten. Es entstanden Suchbilder, die durch seine spezielle Fotografietechnik, die Vergänglichkeit unabhängig vom Motiv in sich tragen. Hier lugt ein Arm hervor, dort steht jemand hinter dem Vorhang. Die Vergangenheit glamouröser Zeiten blitzt kurz hervor, ehe sie sich in der Tristesse der Verwahrlosung, der Anhäufung skurril anmutendem Mobiliar auflöst. Ein privater Schicksalsschlag Zinks (…) mag dazu beigetragen haben, daß diese Serie von unglaublich intensiver Melancholie getragen wird. Vitalität und Tod lagen im künstlerischen Konzept nah beeinander – die Realität untermauerte es mit unbarmherziger Wucht. Bettina Schulz

Quelle: Fotohof