Article Number: 2071
Hard Cover, German, Glue Binding, 152 Pages, 2010, Verlag für moderne Kunst Nürnberg

Katinka Bock - Works

€ 28.00

In ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung in Deutschland zeigt Katinka Bock (*1976 in Frankfurt, lebt in Paris und Berlin) Skulpturen, Filme und Installationen, die einen räumlichen Gesamtparcours kreieren. Ihren reduzierten Arbeiten ist zueigen, dass sie Spuren – sowohl historische, aber auch verborgene – verfolgen, die dann im Bezug zum Raum ein Spannungsfeld und dem Besucher ungeahnte Dimensionen desselbigen eröffnen.

Die Wechselwirkung von Natürlichkeit und Künstlichkeit, von Prozessualem und Statischem, von Äußerem und Innerem sind Grundvehikel von Bocks’ Arbeiten. Wie eine Forscherin führt sie Experimente mit Naturgesetzen vor (bspw. in dem Film „Couler un tas de pierre“ oder bei dem durch Magnetkraft verspannten Kubus „Die Zone II“), die am Ende doch durch eine sehr einfache, amateurhafte Leichtigkeit einen ironischen Bruch offenkundig werden lassen. In diesem Zusammenhang ist beispielsweise der „Tisch des Kartographen“ eine exemplarische Arbeit für die zunächst streng mathematisch, physikalische Herangehensweise, die aber letztendlich so nicht eingehalten wird. Über die Analyse von Raum und Prozessualem hinaus bestechen die Arbeiten von Katinka Bock durch eine sehr poetische Notation und sie eröffnen eigene, sinnliche Ebenen.

D/E/F