Article Number: 5784
Soft Cover, German, Glue Binding, 42 Pages, 1990, Generali Foundation, ISBN 978-3-901107-21-5
Ingeborg Strobl

Kunst und Künstlich

€ 10.00

Ausstellungskatalog

Ingeborg Strobl rührt in einem Text von Wolfgang Kos. Die Wohnung: Auf der Tür fast kein Hinweis, auf dem Bretterboden das Wort WOZU, Tee statt Kaffee, Milchpaket und Resopal, neben dem Herd ein bewegungsloses Haustier, unter dem Gaszähler drei Flaschen Bier, der Eisbär ist größer als die kurzberockte Zirkusreiterin, das Reh drei Zentimeter, der Hund zwölf Zentimeter, Gruß von der Tierkörperverwertung, überall Leseknochen, ein Tulpenstrauß, staubige Fensterscheiben, intakter Hifi-Turm, tschechischer Planschrank, diverse Papiersorten, spartanische Systematik, Dinge gekauft und voneinander verborgen, nackte Glühbirne, keine Vorhänge, im Schlafkabinett Wörterbücher, ein Ordner mit Steuerbelegen, Pfoten und Fledermäuse, Landkarten und feste Schuhe, „Haha, die Filzpatschen wurden zensuriert, imagebewusst!?“