Article Number: 3905
Soft Cover, German, Glue Binding, 39 Pages, 2002, Salon Verlag
Michael Glasmeier

Loop

Zur Geschichte und Theorie der Endlosschleife am Beispiel Rodney Graham
€ 10.00

Seitdem wir über Medien sprechen, gibt es Endlosschleifen.

Sie tauchen in den 60er Jahren vor allem in Film und Theater auf und sind heute zur allgemeinen Praxis z. B. in Viodeoinstallationen geworden. Glasmeier versucht den Faden von Renaissance und Barock über Kierkegaard und Nietzsche bis zu Deleuze aufzurollen um zu zeigen, daß sich im »Loop« eine Vollkommenheit von Zeiterfahrung abzeichnet.