Article Number: 4650
Soft Cover, German, Staple Binding, 72 Pages, 2013, Secession, ISBN 978-3-902592-65-1

Miriam Bajtala. In meinem Namen

€ 16.50

Katalog anlässlich der Ausstellung in der Secession, 27. Februar bis 21. April 2013 (Deutsch/Englisch)

In ihrer neuen in der Secession präsentierten Arbeit 'In meinem Namen' richtet Miriam Bajtala ihre - und lenkt unsere - Aufmerksamkeit auf das Format der Rede und die Frage der Repräsentation.

In ihrer Installation im Grafischen Kabinett präsentiert die Künstlerin zwei Videos, die in einen Dialog treten. Auf der einen Seite sehen und hören wir einen Chor eine Rede vielstimmig vortragen. Gegenüber ist die Künstlerin selbst Protagonistin. In vier verschiedenen Rollen spricht sie einen aus vier für sie verfassten Reden collagierten Text: mal direkt, mal aus dem Off, flüsternd, kritisch, freudig, entschlossen, stolz.

Der Perspektivenwechsel - von der Totalen zum Close-up - ist auch auf räumlicher Ebene zu sehen. Der um ein Vielfaches größere Hauptraum wird ins Grafische Kabinett buchstäblich projiziert. Mit der Zusammenführung wirft Miriam Bajtala die Frage nach der jeweiligen Charakteristik des Raumes auf: Dem Erhabenen, Repräsentativen des Hauptraums stellt sie die Intimität des Grafischen Kabinetts gegenüber.

Hier zeigt sich, dass die Arbeit 'In meinem Namen' nicht nur anlässlich der Ausstellung in der Secession konzipiert und entwickelt wurde, sondern ursächlich aus der Auseinandersetzung mit der Institution und der eigenen Position als Künstlerin entstanden ist.

(Quelle: Publikation)