Article Number: 2198
Soft Cover, German, Thread Stiching, 192 Pages, 2007, Secession
Jens Haning

Nichts Neues

Grenzen, die es zu überschreiten oder zu setzen gilt, Unterschiede, Ein- und Ausschlüsse sind ein zentrales Thema in den Arbeiten von Jens Haaning.

Denn Grenzen – territoriale, nationale, sprachliche, soziale, ökonomische, kulturelle, rechtliche – regulieren das Zusammenleben unterschiedlicher Menschen und Interessensgruppen. Der dänische Künstler wurde mit institutionskritischen Arbeiten in den 1990er Jahren bekannt. Seine Projekte fragen nach dem Politischen in der Kunst, wenn sie die Schnittstelle zwischen gesellschaftlicher Realität und kunstinstitutionellem Kontext auf ebenso verblüffende wie hintergründige Weise ausloten.

Sprache: Deutsch/Englisch/Französisch