Article Number: 2226
Soft Cover, German, Thread Stiching, 44 Pages, 2006, Secession
LONE HAUGAARD MADSEN

RAUM #26 – RETROFLEKSIVE

availability unknown, if interested please write an email

In den Arbeiten der dänischen Künstlerin Lone Haugaard Madsen nehmen Diskussionsveranstaltungen und Texte als theoretische Auseinandersetzungen mit Kunst einen ebenso großen Raum ein, wie konkrete Werke, Fotografie, Objekte, Zeichnungen selbst.

Dabei wendet sie sich grundsätzlichen Fragen nach den Bedingungen des Ausstellens und der Kunstproduktion zu: Welche Kontexte konstituieren ein Kunstwerk? Was macht eine Institution aus? In welchem Verhältnis steht ein Katalog zur Ausstellung, zum institutionellen Raum, zu den Intentionen der Künstlerin oder den Erwartungen eines Publikums?

Den Katalog, ihre erste größere Publikation, versteht Lone Haugaard Madsen deshalb nicht als Dokumentation, sondern als Erweiterung ihrer Ausstellung im Grafischen Kabinett der Secession. Bei der Gestaltung des Covers greift sie auf die Serie der gefilmten oder fotografierten „weißen“ Wände von Kunstinstitutionen zurück, in denen sie gearbeitet hat. Diese Fotos und Videos wurden auf Wände von Ausstellungsräumen projiziert und erzeugten so in Form von Überblendungen und Simulationen eine Verschränkung von aktuellem und mediatisiertem, von privatem und öffentlichem Raum. Das Cover zeigt nun ein Foto des von Heimo Zobernig entworfenen Schriftzuges der Secession, den die Künstlerin ihrerseits mit Bleistift auf die Wand ihres Ateliers gezeichnet hat.

Lone Haugaard Madsen hinterfragt so die Parameter des Kunstbetriebs, indem sie ihre eigene Position darin genau beobachtet und reflektiert und zum Teil ihrer Produktion werden lässt. Sie tritt einen Schritt zurück, prüft, reduziert, streicht und nimmt die Fäden wieder auf. In jüngster Zeit wendet sie sich verstärkt der Arbeit im Atelier zu und damit der Frage, wie institutionalisiert dieser Raum ist, welche Art Produktion er fordert, welche Entscheidungen und Überlegungen an diesem speziellen Ort getroffen werden.

D/E