Article Number: 412
Hard Cover, German, Staple Binding, 46 Pages, 2004, Edition Fink, ISBN 978-3-906086-75-0
Andrea Loux

Räume, Geschichten

Mit «Räume, Geschichten» erscheint die erste umfassende Publikation zum Werk der Künstlerin Andrea Loux. Ein ausführlicher Bildteil gibt Einblick in die Installationen und Videoarbeiten.

Ausserdem ist der Werkkatalog zusätzlich mit einer DVD ausgestattet, die auch filmische Dokumentationen der Installationen und exklusiv auch ausgewählte Videoarbeiten zeigt. Zwei Texte zum Werk der Künstlerin und ein vollständiges Werkverzeichnis runden den Katalog ab.

Andrea Loux' Werk bewegt sich zwischen den Bereichen des Performativen, der Installation, Video und Fotografie, die sie auf vielfältige Weise miteinander verknüpft. Dabei interessieren sie Themen wie die Ergründung und Transformation von Räumen und Situationen. Konrad Tobler schreibt: «Durch ihre Konzeptionen verschiebt sich der Blick auf die Räume. Sie öffnet Zwischenräume, die sich zu Bildern verdichten, in welche die Betrachtenden einbezogen sind. Man könnte das die Konstruktion des Sozialen nennen: die Interaktion zwischen Kunst und Betrachtung, das Wechselspiel von Körper und Raum, das Erstaunen darüber, dass etwas geschieht.» Loux beschäftigt sich in ihren Arbeiten oft mit sogenannt normalen, alltäglichen Situationen. Die Geschichten erzählt sie jedoch nie zu Ende, im Gegenteil werden sie so lückenhaft gezeigt, dass der Betrachterin nichts anders übrigbleibt, als die Geschichten selber zu Ende zu denken.