Article Number: 3407
Magazine, Dutch, Staple Binding, 36 Pages, 2009, argobooks, ISBN 978-3-941560-13-0
Lorenzo Benedetti, Daniel Bauman

Riccardo Previdi

Fraktur
€ 12.50

Previdi’s Ausstellung spielt mit der Idee der Bibel als erstes industrielles Produkt und Massenmedium und reflektiert darüber, was Arnold Hause den „Dualismus der Gotischen Kunst“ in seiner Arbeit „Die Soziale Geschichte der Kunst“ nennt, in der er diese Periode als eine des Überganges zwischen Altertum und Moderne beschreibt.

Die Idee der Zusammenkunft- und der Konfrontation- zwischen zwei gegensätzlichen Visionen der Welt, die eine einzigartige Verlagerung der mittelalterlichen Gesellschaft hervorbrachten, ist das dominierende Element der Ausstellung.

Der Titel der Ausstellung „Fraktur“ bezieht sich auf eine spezielle Drucktype der gotischen Schrift. Diese war die Schrift in der Johannes Gutenberg- dank der Innovation des beweglichen Letters- 1455 in Mainz,die B42 Bibel, besser bekannt als „Gutenberg Bibel“, druckte.

Language: Dutch