Article Number: 2664
Hard Cover, German, Thread Stiching, 146 Pages, 2006, Comet Books, ISBN 3-9502046-5-2
Harald Gsaller

Schakolatta // Winterschlaf

€ 22.00

Entlang eines kakaofarbenen Prosafadens folgen wir Anton Glück, Anhänger eines privatimen Kakao-Kults, bei seinen Versuchen der „Transformation von Schokolade durch den Körper einer Frau“.Nach Experimenten in Prag, Wien und Venedig wird die minderjährige Ypsilon in Rom zur Komplizin seiner Obsessionen

Aber Glück plagen Zweifel. Vom Gipfel der ersten Erfüllung aus: Wird selbst das Besondere schal? Anton erwägt, sich therapieren zu lassen. Oder doch lieber eine Selbstbehandlung mit Suppe und Vanille? In Parallelbewegung folgen wir einem (älteren?) Mann, der sich pünktlich am ersten Dezember jeden Jahres in den begehbaren Schrank seiner Wohnung begibt, um Winterschlaf zu halten. Die Aufmerksamkeit kennt die Übung, sie führt – und der Körper folgt. Wir folgen dem Mann in den Schlaf. Träume kommen und gehen – die Zeit vergeht. Körper, Seele und Geist in Ruhe. Eine Glühbirne gibt Laut! – und die pralle April-Sonne ruft unseren Winterschläfer wieder ins Leben. Beide, den Winterschläfer und Anton, eint ihr Eskapismus und ihr Bestehen auf dem Besonderen. Sich zurückziehen. Verbergen und es auf die Spitze treiben. SCHAKOLATTA/WINTERSCHLAF kombiniert Prosa, Sinnbilder (Embleme) und Fotografien zu einem Text-Bild-Ganzen.