Article Number: 8013
Hard Cover, German, Staple Binding, 30 Pages, 1986
OSWALD OBERHUBER

Teller der Lust

Eine Bildgeschichte

Das Buch "Teller der Lust" beeinhaltet mehrere Farbabbildungen verschieden bemalter Teller sowie kurze Texte Oberhubers und Manfred Wagners.

Teller der Lust

Die Brauchbarkeit von Tellern- das sagt noch lange nicht, daß sie nur brauchbar sein müssen. Sie könnten ja auch angenehm, lustbereitend ins Auge springen, denn auch jede Speise ist wie ein Gemälde und entfaltet Anregung in den Mund, bis hinauf in die Nase kommt der Geruch feinster Gedanken der Erfüllung. Was sagt das nicht alles? Sollten wir nicht doch den Genuß schon vorher erheben- die Lust, hier müßte ein Gemälde der Speise stehen? Somit sei es schon vorweggenommen, die Hoffnung aufzumalen, was es an Üppigkeit und Großartigkeit des Speisens gibt, plastisch und malerisch ergießt sich überschwängliches, übersinnliches Verlangen, ein Meer von Farben und Formen, mehr als die Speisen. Königin, wie oft sind wir zusammengesessen und haben der Erwartung entgegengegiert! Das Händehalten war nie genug- viel, aber doch zu wenig, sodaß wir hängenblieben am Teller der Lust. Oh, Schoß der Aufnahme, oh, Speis´ und Trank, die wir dahingenossen haben!

Oswald Oberhuber

Sprache: Deutsch