Article Number: 6466
Soft Cover, German, Thread Stiching, 96 Pages, 2014, Revolver Publishing by VVV, ISBN 978-3-95763-095-7
Wolfgang Oelze

the qualm

€ 24.70

„Die Motive der Inklusion und des Rauchs sind wiederkehrende Bildelemente im Foto- und Videowerk Wolfgang Oelzes.

Sie sind charakteristisch für seine visuelle Auseinandersetzung mit Höhlen, Labyrinthen, Bunkern, Hügelgräbern, Steinbrüchen und Katakomben, mit diffusen Flecken in verschiedenen Räumen, die auf den ersten Blick wie Erinnerungsorte wirken, ohne doch irgendwelche Inhalte der Erinnerung preiszugeben. An manchen Stellen steigen schmale Rauchfahnen auf, ohne sichtbare Feuerquellen, verbreiten sich wie Bodennebel im zerstreuten Sonnenlicht, wie lokales Ektoplasma, Spuk an verwunschenen Plätzen, die keine Kriege, Gewalttaten oder Opferrituale zitieren.


[....] Sie sind Effekte jener Formlosigkeit, die mit dem eigenen Unbewussten – und dem Respekt vor der Macht dieses Unbewussten – korrespondieren. Das Formlose ist außen, im Angesicht des Meers oder des bedrohlichen Himmels; das Formlose ist innen, wie unter der Käseglocke, die nur den Rauch nach außen dringen lässt. Aber an welcher Stelle begegnet das Formlose in Meer, Wolken oder Wäldern dem Formlosen im eigenen Selbst, der Qual, die mit dem Qualm eine etymologisch subtile Beziehung unterhält? Welcher Rauch dringt von innen nach außen, von außen nach innen? Warum entwickeln Unglücke – und die aufsteigenden Rauchschwaden, die sie anzeigen und umgeben – eine so signifikante Anziehungskraft?“ Thomas Macho «Im Bann des Formlosen», (aus dem Katalogtext).

Sprache: Deutsch