Article Number: 2745
Soft Cover, English, Thread Stiching, 32 Pages, 2003, Revolver - Archiv für aktuelle Kunst, ISBN 3-936919-55-0
Christian Jankowski

This I Played Tomorrow

€ 15.00

filmed at Cinecitta; Karl Schmidt-Rottluff Stipendium, Kunsthalle Düsseldorf (10. Okt. - 23. Nov. 2003); hrsg. v. Karl Schmidt-Rottluff Förderstiftung Berlin; Transkription des Film-Originaltons (italienisch/englisch)

Angeregt durch die italienische Filmgeschichte, das Phänomen Cinecitta und ein paar Leute die vor den berühmten Filmstudios standen, hat Christian Jankowski eine zweiteilige Videoinstallation mit dem Titel »This I Played Tomorrow« geschaffen, die aus einem Casting- Video und einem 35 mm-Film besteht.
Für sein Video interviewte Jankowski Schaulustige und angehende Schauspieler, die er am Eingang der Cinecitta-Studios getroffen hat und befragte sie über ihre Visionen, Träume und Ambitionen im Kino. Anschließend hat er die Essenz aus diesen Interviews zu einem Skript umgeschrieben, indem er für dieselben Teilnehmer ihre gewünschten Rollen als Schauspieler entwarf.
Das Drehbuch besteht aus direkten Zitaten der Interviewpartner sowie aus deren Vorschlägen und Ideen für Kostüme und Set.
Jede Person, die vor den Studios gefilmt wurde, wurde auch eingeladen, im Film mitzuspielen. Der daraus resultierende Film, der auf dem Set von »Francesco d’Assis« gedreht wurde, vereint in hybrider Weise die tatsächlichen Kommentare aus den Interviews mit den erdachten Szenen und Charakteren
»This I Played Tomorrow« wurde erstmals im Museo d’Arte Contemporanea in Rom gezeigt.
Video und Film waren in zwei getrennten Räumen installiert, wobei man von den Eingängen aus auch beide Projektionen simultan ansehen konnte.