Article Number: 1889
Hard Cover, German, Thread Stiching, 96 Pages, 2006, Revolver - Archiv für aktuelle Kunst, ISBN 978-3-86588-247-9
Astrid Nippoldt

Tryingtoland

€ 20.00

"Bilder aus einer Welt, die ihren Mittelpunit verloren hat: Schräge, kippende Perspektiven auf wegdriftendem Sandstrand und windiges Blau. Alles ein permanentes Kreiseln und Taumeln, ohne Halt, ohne Atemholen und ohen Ziel. Mittendrin in diesem Bildwirbel die Künstlerin, immer nur kurz im Bild, rennend und keuchend, atemlos und angestrengt udn doch auch ganz in ihrem Element." (Stephan Berg)

»In der Kopplung von Seh(n)sucht und Gefährdung erweist sich Astrid Nippoldt als Bildromantikerin, die gleichermaßen perfektionistisch wie emotional fasziniert nach den Momenten sucht, an denen die rationale Verfügbarkeit über das Bild erlischt. Dabei geht es aber nie um ein wolkig sentimentales Ungefähr. Im Gegenteil: Von Anfang an zeichnet sich dieses Werk durch hohe handwerkliche wie inhaltliche Genauigkeit und durch eine fast skrupulös zu nennende Präzision aus. Erst weil der Bildrahmen so akkurat gesetzt ist, weil die Versuchsanordnungen so exakt austariert werden, wirkt der Sprung der Bilder ins Offene, ins Ungesicherte nicht kitschig oder sentimental.« (Stephan Berg)

mit einem Text von Stephan Berg und einem Interview von Susanne Pfeffer mit Astrid Nippoldt (deutsch/englisch)