Article Number: 4873
Hard Cover, German, Thread Stiching, 357 Pages, 2011, ISBN 978-3-7091-0799-7
Doris Byer, Christian Reder

Zeichnung als universelle Sprache. Werke aus Südostasien und Melanesien

Zeichnung als universelle Sprache - Werke aus Südostasien und Melanesien : Hugo A. Bernatzik Sammlung 1932 - 1937

Die hiermit erstmals orginalgetreu reproduzierten Zeichnungen aus Melanesien und Südostasiens entstanden in den 1930er Jahren auf Feldforschungen des damals renommierten Wiener Ethnologen und Ethnofotografen Hugo A. Bernatzik (1997-1953). Die Beiträge ermöglichen eine pluridisziplinäre Annäherung an die vielschichtige und außergewöhnliche Qualität dieser Werke. Der Ethnologe Jacques Ivanoff positioniert die Zeichnungen in das Konzept einer transkulturellen, langzeitlichen Dynamik von Ethnizität; der Anthropologe Manfred Faßler widmet sich der Zeichnung als ein dem Menschen inhärentes Medium; und die Künstlerin und Philosophin Elisabeth von Samsonow analysiert die Beziehung zwischen dem leeren Blatt als die "reine Potenz" und der "Choreographie der Linie". Diese unterschiedlichen Positionen sind nicht konkurrierend sonder wechselweise befruchtend gedacht. Unvermittelt führt so die Reflektion über Zeichnung als universelle Sprache zu den fundamentalen Problemen der Erkenntnis des Menschen über den Menschen.

Sprache: Deutsch / Englisch