Article Number: 5238
Soft Cover, German, Glue Binding, 80 Pages, 2004
Maria Bussmann

Zum Sichtbaren und Unsichtbaren bei Merleau-Ponty

Zeichnungen
€ 58.00

Für Maria Bussmann ist Zeichnen die direkteste Art, Bildideen aus dem Kopf auf ein Blatt Papier, also ins Zweidimensionale zu bringen.

Ihre Arbeit könnte man als „philosophisches Zeichnen“ beschreiben. Die promovierte Philosophin lässt sich von Werken wie Ludwig Wittgensteins Tractatus, Spinozas Ethik oder Texten Martin Heideggers und Maurice Merleau-Pontys inspirieren. Dazu entstehen Zeichnungen, die Wahrnehmungen subtil und skizzenhaft in die Sichtbarkeit übersetzen.